Mitmachaktion

Teilnahme bis 02.03.2019

Dein Nilpferd im Leuchtturm

Am 16. März eröffnen wir die Ausstellung "Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest". Für das gleichnamige Buchprojekt haben bekannte Lyriker neue Tiergedichte geschrieben, die von Nadia Budde, Julia Friese, Regina Kehn und Michael Roher wunderschön illustriert wurden. Ab März zeigen wir ausgewählte Gedichte neben den Originalbildern.
Wenn Du möchtest, kann auch ein Bild oder ein Gedicht von Dir Teil der Ausstellung werden. Das geht so:



Erfinde eine zweite Strophe zu dem Nilpferd Gedicht von Arne Rautenberg (hier weiter unten). Oder zeichne, klebe, male ein Bild zu einem der drei unten stehenden Gedichte. Gib Dein Werk bei uns bis zum 02. März ab, dann bist Du dabei!
Wir zeigen alle eingereichten Bilder und Gedichte in einer schönen Mappe. Bilder, die besonders gut passen, werden gerahmt und neben den Originalen von Michael Roher und Julia Friese ausgestellt.

IM ZOO!
Publikum guckt
Lama spuckt
Publikum: iiiiiiih!
Lama: Hi, hi!
Michael Augustin

HEUTE
Heute sah ich ein fliegendes Pferd
Es ist - wirklich wahr, nicht gelogen! -
an meinem Küchenfenster vorbei geflogen.
Ich blieb ganz still am Fenster stehen
und habe ihm lange nachgesehen.
Heinz Janisch

EIN NILPFERD STECKT IM LEUCHTTURM FEST
ein nilpferd steckt im leuchtturm fest
hat sich die treppen hochgeschoben
sich in den leuchtturm reingepresst
steckt nun auf ewig fest dort oben
Arne Rautenberg

Zu diesem Gedicht hat Arne Rautenberg eine zweite Strophe geschrieben. Möchtest Du Dir auch ausdenken, wie es weiter gehen kann?

Auch Schulklassen und Kitagruppen sind herzlich eingeladen, bei dieser Aktion mitzumachen. Damit verbunden ist ein kostenloser Besuch zu unserem einstündigen Ausstellungsprogramm - sofern sich von beiden Seiten ein passender Termin finden lässt.

Abb. Julia Friese  © 2018 mixtvision