Unser Galerieraum dient gleichzeitig als Vorlesesalon. Umgeben von schönen Bildern und Büchern kann hier nach Herzenlust vorgelesen und gelesen werden. Auf dem gemütlichen Podest liegt immer eine große Auswahl an Büchern zum jeweiligen Thema der Ausstellung bereit.

Vormittags laden wir Kita- und Grundschulgruppen ein, unseren Vorlesesalon zu besuchen. Zu jedem Ausstellungsthema bereiten wir ein ca. einstündiges Programm vor, dass Bilderbuchkino und spielerische Aktivitäten umfasst.

Nachmittags und am Wochenende lädt Krumulus zu einmaligen Veranstaltungen wie Lesungen, Kinderkonzerte oder Puppentheater ein.

 

Unter der Woche finden viele regelmäßige Treffen statt: Musikangebote, der Lesetreff Suruklum Lesewölfe sowie spanische, französische und italienische Erzähl- und Bastelstunden.

Mehr Informationen zu den zahlreichen Veranstaltungen finden Sie weiter unten im Programm.

Wenn Sie selbst Veranstaltungsideen haben und unseren Raum hierfür nutzen möchten, melden Sie sich gerne. Senden Sie uns hier Ihre Anfragen und Anmeldungen für das Programm des Vorlesesalons.

Aktuelles Programm

Kein Artikel vorhanden

Lesung

Fr. 29.04.2022 / 17:00

Verraten

Seid herzlich eingeladen zur “Leuchtturm-Lesung” mit Grit Poppe, eine Veranstaltung im Rahmen des Bücherfrühlings.
Die Autorin liest aus “Verraten”, 2021 mit dem Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet und für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Eine bewegende Geschichte über totalitäre Unterdrückung, Flucht und Widerstand, Liebe und Zusammenhalt in schwierigen Zeiten. (...) 

Grit Poppe konfrontiert uns mit einem der dunkelsten Kapitel der DDR - dem Schicksal von Kindern und Jugendlichen, die in Jugendwerkhöfen und Durchgangsheimen weggesperrt wurden oder zur Mitarbeit für die Staatssicherheit gezwungen wurden. Ihre langen Recherchen, Gespräche mit Betroffenen und Erinnerungen an die eigene unter Stasi-Beobachtung stehende Familie verwebt sie in einen hochspannenden Roman.

Als seine Großmutter ins Altenheim muss, zieht Sebastian zu seinem Vater, der die Familie verlassen hat, als er noch ein Kind war. Nichts verbindet ihn mit diesem Mann, der eine Haftstrafe verbüßen musste und kaum mit ihm spricht. Aber immer noch besser, als wieder in diesem schrecklichen Heim zu landen, in das er zunächst von der Jugendhilfe gebracht wurde – und aus dem Katja geflohen ist, um die er sich jetzt heimlich kümmert. Doch eines Tages taucht ein Mann in seiner Schule auf und drängt ihn, Lehrer und Mitschüler zu beobachten. Er macht ihn zum IM der Stasi und bringt ihn dazu, seinen eigenen Vater zu bespitzeln.


Grit Poppe “Verraten”
Freitag, 29.04.2022 / 17:00
Lesung ab 13 Jahren und für Erwachsene
Eintritt frei, Anmeldung notwendig
Eine “Leuchtturm-Lesung” im Rahmen des Bücherfrühlings Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.
Autorinnenfoto: Stephan Pramme

„Poppe schaut beim Erzählen genau hin. Kenntnisreich entlarvt sie die Mechanismen eines totalitären Staates, verbindet Zeitgeschichtliches mit Fiktivem. Zeigt innere Konflikte, die durch äußere entstehen. Grit Poppes Roman ist ein großartig geschriebenes Aufklärungsdrama.“
Aus der Begründung der Jury des Deutsch-Französischen Jugendliteraturpreises


„Grit Poppe ist es gelungen, ein bisher wenig beachtetes Thema der DDR-Geschichte für jugendliche Leserinnen und Leser detailliert, spannend und anschaulich aufzubereiten. Der Roman schildert sowohl aus Katjas als auch aus Sebastians Sicht die perfide Rekrutierung Jugendlicher für die Stasi. Ein ergänzendes Zeitzeugeninterview samt real existierender Aktenvermerke vervollständigen den beeindruckend recherchierten Jugendroman.“
Aus der Begründung der Jury für den Deutschen Jugendliteraturpreis


„Ein Stück Zeitgeschichte, das bewegt.“ Amnesty International


„Der Roman ‚Verraten‘ ist ein aufwühlendes Jugenddrama, das sehr einfühlsam beschreibt, mit welch perfiden Mitteln die Staatssicherheit junge Menschen in der DDR missbraucht hat. Grit Poppe erzählt spannend und niemals einfach schwarz-weiß. Das Leben junger Leute in der DDR schildert sie sehr authentisch und realistisch.“ NDR Info

Familiensonntag

01.05.2022 / 15:00

Die Tode meiner Mutter

„Opera Opera“, die aktuelle Ausstellung im PalaisPopulaire, entführt in die Welt der Bühne und des Schauspiels. Seid in diesem Rahmen herzlich zur Familienlesung „Die Tode meiner Mutter“ von Carla Haslbauer eingeladen.
Mit Bilderkino und Workshop im PalaisPopulaire (Unter den Linden) für Kinder ab 6 Jahren. (...)

"Meine Mutter kann vieles sein. Manchmal ist sie lieb. Und manchmal ist sie böse. Sie ist mal leise und mal laut. Sie ist nämlich Opernsängerin." So beginnt Carla Haslbauer ihre Geschichte und zeigt die Mutter auf den begleitenden Bildern in allen Facetten. Manchmal dürfen die Kinder bei den abendlichen Vorführungen dabei sein und sind wie alle im Publikum von ihrem Spiel und den schrecklich-schönen Toden tief beeindruckt.

Carla Haslbauer erzählt von einer selbsbewussten, kreativen Familie und davon, wie wandelbar ein Mensch sein kann. Auch der Tod kommt vor und zeigt, wie schön und voll das Leben ist. Lasst Euch die wunderbar illustrierte Geschichte als Bilderkino erzählen und bringt im anschließenden Theater-Workshop eigene Szenen auf die Bühne.

01.05.2022 / 15:00 - 17:00
Eintritt frei
Familienlesung und Workshop
Für Kinder ab 6 Jahren


Anmeldungen sind nur über den TicketShop des PalaisPopulaire möglich

Anmelden

Wir bedanken uns beim NordSüd Verlag für die freundliche Genehmigung der Veranstaltung!


»Die Tode meiner Mutter« von Carla Haslbauer
© 2021 NordSüd Verlag AG, Zürich/Schweiz

Buchpremiere

30.04.2022 / 14:00

Tonia im Theater

Warst Du schon einmal im Theater? Vielleicht im Zuschauerraum, mit Blick auf die hell erleuchtete Bühne. Aber was passiert in der geheimnisvollen Welt dahinter? Wo werden die Kostüme genäht, wer baut die Kulissen?

Seid herzlich eingeladen zur Buchpremiere mit Judith Kuckart und Julia Hoße zum Bilderbuch „Tonia im Theater“ erschienen bei Voland & Quist. (...)

Gemeinsam mit Tonia kannst Du im Bilderbuch von Judith Kuckart und Julia Hoße durch die verzweigten Gänge eines großen Theaters schleichen und in die vielen Räume schauen. Überall triffst Du freundliche Menschen, die Dich hereinwinken und Dich mitmachen lassen. Die Bilder von Julia Hoße zeigen die Vielfalt der Theaterwelt und lassen Wirklichkeit und Inszenierung aufs Schönste ineinander fließen.

Die Autorin, Choreografin und Regisseurin Judith Kuckart und die Illustratorin Julia Hoße sind bei uns zu Gast, um gemeinsam mit dem Verlag Voland & Quist das Erscheinen des neuen Bilderbuchs zu feiern. Seid herzlich eingeladen!

Euch erwartet eine Lesung mit Bilderkino, Julia Hoße wird in die Bücher zeichnen und Ihr könnt alle nur erdenklichen Fragen zur Entstehung eines Bilderbuchs und Theaterstücks stellen.

30.04.2022 / 14:00
Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene
Eintritt frei, Anmeldung (notwendig): post@krumulus.com

Eine Veranstaltung im Rahmen des Bücherfrühlings.
Illustrationen von Julia Hoße © Voland & Quist 2022

Gewinnspiel

23.04. - 03.05.2022

Bilderbuch Schnitzeljagd

Sechs Tiere sind aus ihren Büchern abgehauen! Könnt ihr sie zuordnen? Die richtigen Bilder findet ihr in sechs von zwanzig  Büchern, die Ihr im Laden oder online bei einer BookWall von book2look durchstöbern könnt. Mitmachkarten und Sticker gibt es bei uns in der Buchhandlung. Mitmachen ist kostenlos und es gibt 2+3=5 schöne Bücher zu gewinnen!


Für Kinder ab 3 bis 7 Jahren, ohne Anmeldung, bis zum 03.05.22

Ein Angebot im Rahmen des Bücherfrühlings
In Zusammenarbeit mit book2look

Abbildung (Ausschnitt) von © Paulina Eichhorn.

Gruppenprogramm

23.03. - 07.07.2022

Zahlenspektakel

Wenn Ihr denkt, Zahlen sind langweilig, dann kennt Ihr einfach nur die falschen Bücher!
Noch nie hat es so viel Spaß gemacht, Tiere zu zählen und zu pflegen und dabei keine 50 Kronen zu verdienen wie mit Anna und Oma von Mari Kanstad Johnsen.
Und klar, wenn Josef Guggenmos sich den Zahlen zuwendet, dann wird daraus ein Gedicht. Zu diesen Gedichten hat Sabine Kranz sich ein großes Spektakel ausgedacht (...)

Ihr werdet staunen, wieviel Interessantes und Lustiges es über Zahlen zu berichten gibt. Wie schwierig es sein kann, nur bis Eins zu zählen. Wie viele Zahlen sich in einem einzigen Bild verstecken können. Das gibt es alles bei uns, von null bis unendlich.

Kommt vorbei und zählt mit!

30.03. - 06.07.2022
Termine nach Vereinbarung
Dienstags und mittwochs ab 10:30
Eintritt: 2,50 €
Für Kitagruppen und Grundschulklassen (Klasse 1-3)

Auf dem kleinen Kalender der Krumulus Startseite könnt Ihr sehen, ob ein Termin schon gebucht ist.

Gruppenangebot

Februar - März 2022

Beste Bücher 21

In unserem Galerieraum haben wir gerade alle Bücher versammelt, die uns im letzten Jahr so richtig gut gefallen haben, festlich präsentiert auf meterlangen Bilderleisten.
Gerne möchten wir unser Leseglück mit Euch teilen! Für Kindergruppen ganz verschiedenen Alters haben wir dafür eine Buchshow vorbereitet (...)

Wir stellen Euch 4 bis 5 ausgewählte Titel vor, lesen daraus vor und laden alle ein, mitzumachen und mitzubestimmen: Welches Buch hat das beste Cover? Die schönsten Bilder? Die lustigste Sprache? Die Kinder sind Publikum und Jury!
Jede Gruppe bekommt von uns Lesezeichen der vorgestellten Büchern, unsere Lieblingsleseliste und den aktuellen Kilifü (Kinderliteraturführer) mit.


Maximale Gruppengröße: 28
Dauer: ca. 45 min
Teilnahme: 2,50 € pro Kind, begleitende Erwachsene frei

Termine nach Vereinbarung
Anfang Februar bis Mitte März 2022
dienstags, mittwochs, manchmal auch donnerstags ab 10:30
Anfragen mit Angaben zur Gruppe und Wunschtermin an: post@krumulus.com

Es gelten die aktuellen Corona-Auflagen.

Lesung für eine Schulklasse 7 - 8

Mitmachen bis 14.11.21 / Lesung im Feb.

Weltverbessern für Anfänger

Die Gewinnerklasse steht fest! Herzlichen Glückwunsch 821 der Sophie Scholl. "Weltverbessern für Anfänger" von Stepha Quitterer gehörte im letzten Jahr zu unseren liebsten Neuerscheinungen und wir freuen uns wie verrückt, Euch jetzt zu einer Lesung mit der Autorin einzuladen. Passend zur Geschichte des Buches haben wir uns dafür etwas Besonderes ausgedacht: 

Ihr könnt eine Lesung für Eure Klasse gewinnen, mit einer Projektidee zur Weltverbesserung ...

Im Buch kann eine Schulklasse eine Reise nach Tallinn gewinnen und zwar mit einem Projekt, das die Welt ein bisschen besser macht. Bei uns könnt Ihr mit einem solchen Projekt eine Lesung mit der Autorin gewinnen.

Bei uns könnt Ihr eine Klassenlesung mit der Autorin gewinnen.
Dabei sind die Regeln nicht ganz so streng - es reicht, dass Ihr uns eine kreative Idee schickt oder von einem Projekt berichtet, das Ihr schon mit Eurer Klasse durchgeführt habt. Wir geben keine Beispiele, denn die Definition liegt ganz bei Euch!

Schickt uns Eure Projektidee oder einen Bericht bis Ende Oktober und gewinnt eine Klassen-Lesung mit Stepha Quitterer oder signierte Ausgaben ihres Buches.

Diesmal wird die Lesung nicht verlost, es gibt eine richtige Jury :) Unser Leseclub wird darüber abstimmen. Neben dem Hauptgewinn verlosen wir drei signierte Ausgaben des Buches unter allen teilnehmenden Klassen. Alle Einsendungen die uns per Email an post@krumulus.com oder per Post an Südstern 4, 10961 Berlin bis zum 03.11.2021 erreichen, sind dabei.

Die Lesung findet bei uns statt, an einem beliebigen Tag in der 49. Kalenderwoche. (06.12 bis 12.12.2021, individuell vereinbar zwischen 9:00 und 12:00)

Wir freuen uns auf Eure Ideen!

Hier noch unser Empfehlungstext zum Buch:
Die dreizehnjährige Minna soll für einen Schulwettbewerb ein Projekt aushecken, wie man die Welt etwas besser machen kann. Nach einem deprimierenden Besuch bei ihrer Oma weiß sie: die Tristesse im örtlichen Altersheim gehört definitv verbessert! Bis sich ihre zerstrittene Klasse zusammenrauft und ebenfalls mitmischt, vergehen noch viele großartige Lesestunden. Ein glücklich machendes Buch über soziales Engagement, erste Liebe und die komplizierte Tastatur der Gruppendynamik.
Ab ca. 12 Jahren und für Alle

Die Lesung wurde von dem Förderverein Buch finanziert
und die Buchgewinne vom Gerstenberg Verlag gespendet. Herzlichen Dank!

  • Kepler 62Kepler 62

Lesung

Samstag, 25.09.2021

Kepler 62

Bei den schrägen Ella und Pekka Büchern des finnischen Autors Timo Parvela mussten wir regelmäßig Tränen lachen. Nun hat er mit Bjørn Sortland ein mehrbändiges Weltraumabenteuer geschrieben, bei dem vor Spannung die Haarwurzeln knistern. (...)


Schon im vorigen Jahr war Elina Kritzokat bei uns zu Gast und hat aus dieser von ihr übersetzten Reihe vorgelesen. Nun ist der letzte Band erschienen - ein guter Zeitpunkt, wieder tief in die seltsamen Geheimnisse des Kepler Planeten einzusteigen und nebenbei etwas über den Beruf einer Übersetzerin zu erfahren. Seid herzlich eingeladen!

Timo Parvela, Bjørn Sortland, Pasi Pitkänen (Illustr.) „Kepler62“ Band 1 - 6 Kosmos Verlag

Lesung und Austausch mit der Übersetzerin Elina Kritzokat
Samstag, 25. September / 15:00
Ab ca. 8 - 12 Jahren / Eintritt frei, mit Anmeldung


Die Veranstaltung wird unterstützt von der Weltlesebühne und dem Verein Das Finnische Buch.

Ständige Angebote

Musikkurs

Kann vorerst nicht stattfinden

KLANGENTDECKER

Rhythmus und Bewegung, Lieder und Musik - ab April lädt Maxi Heinicke wöchentlich am Freitag zu einem neuen Musikkurs ein. In einer kleinen Gruppe können Kinder zwischen 5 und 7 Jahren Klänge entdecken, Instrumente bauen, Musik kennen lernen, Lieder erfinden und vieles mehr.

Zurzeit bieten wir aus Sicherheitsgründen nur Kurse und Workshops für geschlossene Gruppen. Schreibt uns aber gerne, wenn Ihr Interesse an diesem Angebot habt. Wir melden uns, sobald der Kurs wieder aufgenommen werden kann.

[Freitags, 15:30 / 45 min]
Ab 5 - 7 Jahren / Teilnahme: ab 7 €

Mit Anmeldung:post@krumulus.com

Lesetreff

SURUKLUM LESEWÖLFE

Kerstin Hanne und Sven Wallrodt laden herzlich zu unserem monatlichen Lesetreff ein. Wir empfehlen Bücher und verleihen die neuesten Leseexemplare. Dazu denken sich Sven und Kerstin besondere Aktionen aus - Treffen mit Autoren oder Verlagen, Messebesuche, Rätsel und Spiele rund ums Buch. Und natürlich ist jeder eingeladen, eigene Tipps und selbst geschriebene Rezensionen mitzubringen.

Monatlicher Lesetreff mit Sven Wallrodt und Kerstin Hanne

(9 bis 16 Jahre)
Eintritt frei

Nach einer viel zu langen Pause gibt es endlich wieder einen Termin: Wir treffen uns das nächste Mal am 2. September um 16 Uhr. Und freuen uns schon sehr!

Folge-Termine gibt es bald!

Du möchtest unserem Leseclub beitreten? Dann schreib uns eine Mail oder komm vorbei!

 

Termine 2020:
30. Januar / Manga Einführung mit Lotta Mebs
27. Februar / Messevorbereitung
13. März / Besuch der Messe - fällt leider mit der ganzen Messe aus :(
26. März
23. April
21. Mai
18. Juni

Termine 2019:
Donnerstag, 14.02.2019 / 16:30
Planung des Messebesuchs, Ausstellungsprogramm
und Planung der Buchpremiere mit Lena Hach

Donnerstag, 21.03.2019 / Ganztägig
Besuch der Leipziger Buchmesse
Donnerstag, 11.04.2019 / 16:30
Donnerstag, 16.05.2019 / 16:30
Donnerstag, 13.06.2019 / 16:30
Donnerstag, 08.07.2019 / 16:30
Donnerstag, 08.08.2019 / 16:30
Donnerstag, 19.09.2019 / 16:30
Donnerstag, 24.10.2019 / 16:30
Donnerstag, 21.11.2019 / 16:30

 

Termine 2018:
Donnerstag, 18.01.2018 / 16:30
Donnerstag, 22.02.2018 / 16:30
Donnerstag, 22.03.2018 / 16:30
Donnerstag, 26.03.2018 / 16:30
Donnerstag, 24.04.2018 / 16:30
Donnerstag, 25.05.2018 / 16:30
Donnerstag, 14.06.2018 / 16:30
Donnerstag, 05.07.2018 / 16:30
Donnerstag, 23.07.2018 / 16:30
Donnerstag, 24.08.2018 / 16:30
Donnerstag, 27.09.2018 / 16:30
Donnerstag, 18.10.2018 / 16:30
Donnerstag, 22.11.2018 / 16:30
Donnerstag, 20.12.2018 / 16:30



Terminübersicht 2017:
Donnerstag, 30.03.2017 / 16:30

Donnerstag, 20.04.2017 / 16:30
Donnerstag, 18.05.2017 / 16:30
Donnerstag, 22.06.2017 / 16:30
Donnerstag, 13.07.2017 / 16:30
Donnerstag, 28.09.2017 / 16:30
Donnerstag, 19.10.2017 / 16:30
Donnerstag, 23.11.2017 / 16:30
Donnerstag, 14.12.2017 / 16:30

Musik für Kinder

Kann vorerst nicht stattfinden

MUKIBA

Musik für Kinder und Babys mit Virgil Segal
Mittwochnachmittags lädt Virgil Segal zu einem Musiktreffen für Kinder und Babys ein. Mit Akkordeon, Trompete, Gitarre, Rasseln und Trommeln - in kleinen Gruppen werden Rhythmen improvisiert und Lieder in verschiedenen Sprachen gesungen. Immer wieder lädt Virgil auch Gastmusiker zu den Treffen ein.


Zurzeit bieten wir aus Sicherheitsgründen nur Kurse und Workshops für geschlossene Gruppen. Schreibt uns aber gerne, wenn Ihr Interesse an diesem Angebot habt. Wir melden uns, sobald der Kurs wieder aufgenommen werden kann.

Ab ca. 1 bis 6 Jahren
Anmeldung über: mukiba.berlin@gmail.com

Neben Einzelstunden (10 €) können ermäßigte Fünfer- (40 €) und Zehnerkarten (70 €)
(Erwachsene frei)

An folgenden Terminen findet 2020 kein Mukiba statt:

18. März (Umbauarbeiten im Raum)
08. / 15. April (Osterferien)
02. Juli bis 05. August (Sommerferien)

Virgil Segal ist singer songwriter und komponiert hörenswerte Musik für Erwachsene: segalmusic.com
Er hat zwei kleine Kinder - mit ihnen hat er begonnen, auch für und mit Babys und Kindern zu musizieren.

 

 

Comptes & Chansons

Kann vorerst nicht stattfinden

LES COMPTINES D'AMANDINE

Atelier d'éveil musical et de lecture en français pour enfants de 2 à 6 ans
Amandine Thiriet liest, erzählt und musiziert mit den Kindern. Das Schifferklavier ist immer mit dabei. Die vielen französischen Chansons und Klang - und Fingerspiele laden schon kleinste Zuhörer zum Mitmachen und Mitsingen ein.

Zurzeit bieten wir aus Sicherheitsgründen nur Kurse und Workshops für geschlossene Gruppen. Schreibt uns aber gerne, wenn Ihr Interesse an diesem Angebot habt. Wir melden uns, sobald der Kurs wieder aufgenommen werden kann.

Ab 2 bis 6 Jahre
Eintritt: 7 bis 8 €

Anmeldung (notwendig) über:
lescomptinesdamandine@gmail.com

Termine 2020 (Immer Dienstag / 16:30)
07. / 21. Januar
11. / 25. Februar
10. / 31. März
21. April
05. / 19. Mai
02. / 23. Juni

 

Anmeldung

Sie möchten mit einer Kindergruppe vormittags den Vorlesesalon besuchen oder sich für eine besondere Veranstaltung anmelden? Sie können das neben stehende Kontaktformular nutzen, wir melden uns so bald wie möglich zurück.

Alle hier eingegeben Daten behandeln wir vetraulich gemäß den Bestimmungen der DSGVO. Ausführliche Informationen zum Datenschutz können Sie hier einsehen:
Datenschutzerklärung

Während unserer Öffnungszeiten können Sie uns auch telefonisch erreichen:
030 2505 1140

Unser Angebot für Gruppen ist für gewöhnlich auf das Thema der jeweiligen Ausstellung abgestimmt. Wenn es uns zeitlich möglich ist, gehen wir gerne auf persönliche Wünsche ein (z.B. wenn Sie mit Ihrer Gruppe ein besonderes Thema behandeln.)

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Anfrage wird verschickt...